Katholischer Kirchenchor Rheinsheim

Der Chor der Sankt Vituskirche wurde 1805 gegründet und ist Rheinsheims ältester Verein. Benannt nach unserer Pfarrkirche, dient er vorrangig der musikalischen Gestaltung der Gottesdienste und pflegt auch die weltliche Chormusik.

Der Rheinsheimer Kirchenchor ist eine Einrichtung der hiesigen Kirchengemeinde Sankt Vitus, die zum Dekanat Bruchsal gehört und ist daher Mitglied des Diözesan-Cäcilien-Verbandes (DCV) in der Erzdiözese Freiburg.

Das Spektrum der Chormusik unter Chorleiter Patrick Wippel reicht von modernen Liedern Über "Neue Geistliche Lieder" bis hin zu anspruchsvolleren sakralen Chorwerken. Durch diese Form von Musik bieten wir eine sinnvolle Freizeitgestaltung in einer aufgeschlossenen, begeisterungsfähigen Gemeinschaft, die aus 75 Mitgliedern besteht, deren Altersstruktur sich traditionell generationenübergreifend präsentiert. Aus diesem Grund ist der Kirchenchor als gemischter Chor ein Treffpunkt der ganzen Familie.

Aktivitäten rund ums Kirchenjahr:

Kurzum, wer Freude am Singen in einer Gemeinschaft haben möchte, den heißen wir beim Kirchenchor herzlichst willkommen. Die Chorproben finden dienstags um 18:00 Uhr im Kath. Gemeindehaus statt.
Adresse: Kirchstr. 11 - 13

Gruppenbild des Chores

Die Vorstandschaft

Obere Reihe v.l. nach r.
Beisitzer: Gerhard Wilhelm, Chorleiter: Patrick Wippel; Präses: Pfr. Brdlik, 1. Vorstand: Alois Tirolf, Schriftführer: Ulrich Brecht
Mittlere Reihe v.l. nach r.
Notenwart: Annerose Kemp, 2. Vorstand: Irene Hirsch, Notenwart: Brunhilde Rothenberger
Untere Reihe v.l. nach r.
Kassier: Erika Gänßmantel, Beisitzer: Rita Zimmermann

Auszeichnungen des Chores

1980 Auszeichnung mit der Palestrina-Medaille durch den ACV fr mindestens 100-jährige kirchenmusikalische Tätigkeit.
 
1981 Auszeichnung mit der Zelter-Plakette durch Regierungsdirektor Krämer im Auftrag des Bundespräsidenten Carl Carstens. Die Zelter-Plakette wurde 1956 von Bundespräsident Theodor Heuss gestiftet als Auszeichnung für Chorvereinigungen, die sich in langjährigem Wirken besondere Verdienste um die Pflege der Chormusik und des deutschen Volksliedes und damit um die Förderung des kulturellen Lebens erworben haben.

Kontaktadresse

  Kirchenchor St. Vitus
Alois Tirolf
1. Vorsitzender
Killian-Weick-Str. 7
76661 Philippsburg Rheinsheim
07256 / 6458



Im Advent - eine Nachbetrachtung

Als fester Bestandteil der Veranstaltungsreihe "Lebendiger Adventskalender", öffnete der Kirchenchor das 10. Türchen. Zweite Vorsitzende Irene Hirsch hatte zum Vortrag das Thema "Sterne" ausgesucht und wie jedes Jahr perfekt vorbereitet. Mit dem Lied: "Hört den Ruf der heil'gen Nacht" begrüßte der Chor gesanglich die zahlreich draußen wartenden Zuhörer. Nach dem Gedicht: "Der Stern", erfolgte zunächst eine instrumentale Einleitung mit Niclas an der Querflöte und Chorleiter Patrick Wippel am Klavier, ehe die Sängerinnen und Sänger das Lied. "Weihnachtsstern" textlich intonierten. Zwischen der Geschichte vom "Sternengeheimnis" und dem Gedicht. "Sternlein", wobei auch die vierjährige Pia selbstbewusst zum Mikrofon griff, animierte der Kirchenchor mit der alten Volksweise: "Weißt du, wieviel Sternlein stehen" die Zuhörerschaft zum lauten Mitsingen. Den krönenden Abschluss bildete wie immer das "Christrosenlied" von Robert Stolz.

Ulrich Brecht
Fotos Ulrich Brecht und Berno Brecht