Berichte der Kinderkirche 2008

27.01.08 - Thema: Maria Lichtmess, Darstellung des Herrn im Tempel

24.03.08 - Thema: Ostern / Geschichte der Emmaus-Jünger

20.04.08 - Thema: Engel / Schutzengel

22.06.08 - Thema:

21.09.08 - Thema: Taufe

Unser Thema war die Taufe, da unsere Kinderkirche Zuwachs bekommen hat und das Kind Alwine Gruber im Oktober getauft wird.

Wir haben mit den Kindern darüber gesprochen, was alles zu einer Taufe gehört, haben die verschiedenen Utensilien erklärt und gezeigt. Die Kinder haben Weihwasser-Behälter verziert und konnten sich in der Kirche Weihwasser für zu Hause abfüllen.

Zur Taufe des Kindes Alwine Gruber sind alle Kinder mit ihren Eltern herzlich eingeladen! Herr Pfarrer Maier wird die Taufe vornehmen und kindgerecht erläutern.

Termin: 25.10.08
Zeit: 10:30 Uhr
Ort: Pfarrkirche St. Peter Huttenheim

Wir freuen uns auf alle, die kommen!

16.11.08 - Thema: Schöpfung

24.12.08 - Heiligabend Krippenfeier

In der gut besuchten Pfarrkirche fand die diesjährige Kinderkrippenfeier für Familien statt, gemeinsam vorbereitet von unserer Gemeindereferentin Birgit Decker und dem Kinderkirchen-Team.

Zahlreiche Menschen, klein und groß, jung und alt, aus nah und fern waren gekommen, um an Heiligabend vor der "Bescherung" zu Hause gemeinsam die Geburt Jesu zu feiern.

Mittelpunkt der Feier war natürlich das Krippenspiel, das von den Kindern der Kinderkirche, aber auch einigen anderen Kindern, die sich zuvor bei uns gemeldet hatten, ganz toll gespielt wurde. Da die Türen der Wirtsleute für Maria und Josef damals wie auch im Spiel verschlossen blieben, zogen Maria und Josef hinaus in einen Stall, in dem Jesus zur Welt kam. Sie wollten Jesus in eine Futterkrippe legen, diese war jedoch kalt und hart. So wurden alle Kinder eingeladen, Stroh als Geschenk für Jesus in die Futterkrippe zu tragen, damit Jesus weich und warm liegen könne. Dieser Einladung folgten die anwesenden Kinder bei dem Lied "Ihr Kinderlein kommet" gerne. Sie füllten die Krippe mit Stroh und konnten so auch ganz nah die Krippe, das Kind, Maria, Josef und die zahlreichen kleinen Hirten betrachten.

Bei der Technik und Dekoration, die wir für das Krippenspiel benötigten, unterstützten uns Karlheinz Weick, Cäcilia Reichenecker, Elvira Gerweck und Sandra Hoffmann. Die Engelskostüme erhielten wir von Brigitte Notheis, für die übrigen Kostüme sorgten die jeweiligen Eltern der Kinder selbst. Hierfür herzlichen Dank!

Nach dem Krippenspiel erzählte Frau Decker von den Wünschen der Schulkinder, die sie in der Woche zuvor nach ihrem größten Wunsch befragt hatte. Ausgehend hiervon teilte sie uns ihren größten Weihnachts-Wunsch für sich und alle Anwesenden mit: Dass wir Gott immer öfter im Alltag erkennen - in der Freude, wie im Leid und im Kontakt mit anderen Menschen.

Gemeinsam mit den Kindern der 3. und 4. Klassen aus Huttenheim und Rheinsheim sang Frau Decker das bekannte Lied "Als aller Hoffnung Ende war". Musikalisch gestaltet wurde die Feier ansonsten von Mitgliedern der Musikgruppe Argamon und an der Orgel von Timo Jungkind. Bei Ihnen bedanken wir uns für die feierliche musikalische Umrahmung!

Am Ende durften alle Krippenspiel-Kinder ihre Kerzen am Friedenslicht von Bethlehem entzünden und dieses Licht an alle Besucher weitergeben, bis die Kirche von ganz vielen brennenden Kerzen erhellt war. Mit einer kleinen Lichterprozession durch die Pfarrkirche endete die schöne Krippenfeier.

Für das Kinderkirchen-Team, Hildegard Koch